• Herzlich willkommen!

    Hier bekommen Sie aktuelle Infos und erfahren viel Wissenswertes rund um unser Unternehmen.

 

 

Häufig gestellte Fragen

Wo erhalten Sie Informationen über die Fahrzeiten der Busse?

Es gibt verschiedene Wege, Fahrplaninformationen zu erhalten:

  • Unsere Fahrpläne stehen nach Landkreisen geordnet auf dieser Internetseite als PDF-Dateien zum Abruf bereit.
  • Sie können die elektronischen Fahrplanauskunftsysteme der Verkehrsverbünde VRS oder VRM nutzen.
  • In den Büros unserer Niederlassungen erhalten Sie Fahrplanbücher, in denen sämtliche Fahrpläne für Ihren Bereich abgedruckt sind.
  • Ebenfalls in unseren Büros und in unseren Fahrzeugen bekommen Sie kostenlos linienbezogene Minifahrpläne, die sämtliche Fahrzeiten einer Linien enthalten.

Dürfen auch Erwachsene im Schulbus mitfahren?

Ja. Sämtliche im Fahrplan veröffentlichten Fahrten sind Fahrten des regulären Linienverkehrs und stehen jedermann offen. Schulbusse im klassischen Sinne gibt es, von wenigen Ausnahmen abgesehen, nicht mehr.

Wie können Sie Ihre verlorenen Gegenstände zurückerhalten?

Unsere Fahrer und unser Reinigungspersonal durchsuchen regelmäßig die Fahrzeuge nach liegen gebliebenen Sachen. Alle gefundenen Gegenstände werden in den Büros unserer Niederlassungen deponiert.

Sie können uns anrufen oder die nach Landkreisen geordneten Fundsachenformulare auf dieser Internetseite nutzen. Wir suchen dann gerne in unserem Fundbüro nach Ihren verlorenen Gegenständen.

Sie möchten von Asbach nach Bad Honnef fahren. Welcher Tarif gilt für Sie?

Für Fahrten vom VRM- (z. B. Asbach) in den VRS-Raum (z. B. Bad Honnef) gilt der VRS-Tarif. Wollen Sie jedoch beispielsweise von Asbach nach Buchholz fahren, würde der VRM-Tarif gelten, da Sie den VRM-Tarifraum nicht verlassen.

Gilt im Kreis Altenkirchen der VRS-Tarif?

Der VRS-Tarif gilt im Kreis Altenkirchen unter bestimmten Bedingungen im Schienenverkehr. In unseren Bussen gilt innerhalb des Kreises Altenkirchen grundsätzlich der VRM-Tarif. Eine Ausnahme gibt es aber auch dort: Bei Fahrten vom VRM- in den VRS-Raum gilt der VRS-Tarif.

Bietet Martin Becker auch Reisebusse an?

Ja. Sie können bei uns verschiedene Reisebusse für 8 bis 61 Personen für Ihre individuellen Fahrten anmieten.

Darf Ihr Hund im Bus mitfahren?

Ja. Hunde werden grundsätzlich mit Begleitperson befördert. Im VRM-Gebiet ist für den Hund ein ermäßigter Fahrausweis nötig; im VRS benötigt nur die Begleitperson einen Fahrausweis.

Wann können Sie ein Fahrrad im Bus mitnehmen?

Im VRM befördern wir ein begleitetes Fahrrad montags bis freitags ab 9 Uhr und am Wochenende und an Feiertagen ganztägig kostenlos. Im VRS-Bereich muss pro Fahrrad ein Fahrausweis der Preisstufe 2 a gelöst werden. Beachten Sie, dass kein Beförderungsanspruch für Fahrräder besteht und die Beförderung von Personen, Kinderwagen oder Rollstühlen Vorrang hat.

Gelten für Schüler vergünstigte Fahrpreise?

Sowohl im VRM- als auch im VRS-Tarif werden vergünstigte Schülerfahrausweise angeboten. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Seite Tarife und Abos.

Können Sie Fahrausweise auch "auf Vorrat" kaufen?

Alle beim Busfahrer oder im Vorverkauf erworbenen VRM-Fahrausweise sind zum sofortigen Fahrtantritt ausgestellt. Ein Ausstellen für einen anderen Zeitpunkt ist nicht möglich. Im VRS-Tarif sind hingegen auch Mehrfahrtentickets erhältlich.

Können Sie mit Ihrem E-Scooter den Linienbus nutzen?

Nein. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen ließ durch ein Gutachten überprüfen, ob die Mitnahme von Elektromobilen in Linienbussen eine Gefahr darstellt. Die Gutachter kamen zu dem Ergebnis, dass eine gefahrlose Beförderung nicht möglich ist. Deshalb ist die Beförderung von Elektromobilen (E-Scooter) in unseren Linienbussen ausgeschlossen.

Seite drucken

Martin Becker GmbH & Co. KG
Hauptverwaltung Altenkirchen
Kölner Straße 78
57610 Altenkirchen
Tel.: + 49 (0) 26 81 - 95 17 - 0
E-Mail: info(at)mb-bus.de

> Zum Kontaktformular